#1 Politikrummel 2021 von 0bstihj 09.12.2021 17:25

avatar

Also wenn das stimmt….

Katrin Göring Eckert Theologie-Studium nach 4 Jahren abgebrochen ohne jede
Berufsausbildung

Claudia Roth Studium nach einem Jahr abgebrochen, ohne jede Berufsausbildung

Ricarda Lang Jura Studium nach 7 Jahren abgebrochen, ohne jede Berufsausbildung

Annalena Baerbock Politikwissenschaften-Studium nach 4 Jahren ohne Abschluss abgebrochen
Master in einem Jahr im Ausland erworben, gegen 5 stellige Summe dort in Bildungseinrichtung
eingekauft, Masterarbeit ist verschwunden, Promotion mit Stipendium aus
öfftl. Mitteln, nach 3-4 Jahren abgebrochen, ohne Abschluss.

....... dann ist unser Land auf dem Weg die größte Bananenrepublik zu werden! Wo kann man sich da eigentlich offiziell erkundigen über welche Ausbildung Abgeordnete überhaupt verfügen?

Diese Informationen stammen aus dem weitläufigen Netz, leider ist ja an solchen Verbreitungen oftmals auch einiges an Wahrheiten vorhanden.

#2 RE: Politikrummel 2021 von Lessing 09.12.2021 17:46

avatar

Zitat von 0bstihj im Beitrag #1
Also wenn das stimmt….

Katrin Göring Eckert Theologie-Studium nach 4 Jahren abgebrochen ohne jede
Berufsausbildung

Claudia Roth Studium nach einem Jahr abgebrochen, ohne jede Berufsausbildung

Ricarda Lang Jura Studium nach 7 Jahren abgebrochen, ohne jede Berufsausbildung

Annalena Baerbock Politikwissenschaften-Studium nach 4 Jahren ohne Abschluss abgebrochen
Master in einem Jahr im Ausland erworben, gegen 5 stellige Summe dort in Bildungseinrichtung
eingekauft, Masterarbeit ist verschwunden, Promotion mit Stipendium aus
öfftl. Mitteln, nach 3-4 Jahren abgebrochen, ohne Abschluss.

....... dann ist unser Land auf dem Weg die größte Bananenrepublik zu werden! Wo kann man sich da eigentlich offiziell erkundigen über welche Ausbildung Abgeordnete überhaupt verfügen?

Diese Informationen stammen aus dem weitläufigen Netz, leider ist ja an solchen Verbreitungen oftmals auch einiges an Wahrheiten vorhanden.



Jürgen, hast du das nicht gewußt?

#3 RE: Politikrummel 2021 von 0bstihj 09.12.2021 17:56

avatar

Man hört ja das Eine oder andere, aber stimmts auch immer?

#4 RE: Politikrummel 2021 von Feuerbulle 09.12.2021 19:42

avatar

Leider ist es so... es steht so öffentlich im Internet, hast Du aber irgendwann mal ein Dementi von genannten Personen ebenda gelesen? .... und überhaupt, Kompetenz schadet doch nur der Ausübung eines Ministeramtes
Und der neue Gesundheitsminister , manchmal auch Corona-Heulboje" genannt hat gegenüber dem alten den Vorteil, schon mal ein Krankenhaus von innen nicht als Patient gesehen zu haben... Kann er schon mal seine Entscheidungen von vor 13 Jahren korrigieren, die er mitverzapft hat und die Ursache für den heutigen sogenannten Krankenhausnotstand sind. .. bei den anderen, vorrangig der Chlorophyll-Fraktion und teilweise der "Radieschen" schweige ich lieber. Ich halte ja nicht wirklich was von den Gelben, hoffe aber das die nicht mithelfen unser Land noch weiter in den Keller zu fahren. Ich weiss, Jammern auf hohem Niveau....

#5 RE: Politikrummel 2021 von SEG15D 09.12.2021 21:20

avatar

Unter den mittlerweile Millionen Blinden ist halt schon der Einäugige ein König.....
Arme Nation!

#6 RE: Politikrummel 2021 von oldmafri 10.12.2021 11:10

avatar

Man glaubt gern, was man glauben will, aber ist es um kritisierten Personen und Gruppierungen tatsächlich so schlimm bestellt?
Warum werden Wahlversprechen nicht umgesetzt bzw. warum sind sie abgelehnt worden, welche Kompromisse gab es?
Verbote und Einschränkungen, wie soll aber das Leben danach weiter sichergestellt sein?
Beispiel Diesel- und Verbrennerverbote. Womit soll dann die Feuerwehr und der Rettungsdienst unterwegs sein um seine Aufgaben zu erfüllen.
CO₂-Minimierung. Wie breiten sich Gase auf der Erde aus, kennen sie Landesgrenzen?
Wir können keinen 3.WK beginnen, aber uns beteiligen unter der Schirmherrschaft der USA.
Steuerpressung ist das neue Modell um "Regierungsprofit" zu generieren.
Das Grundgesetz ist zur Stabilisierung der BRD und der "Heimkehrer/Flüchtlingen" aus den Wirren des 2.WK gedacht, nicht für Wirtschaftsflüchtlinge und Kriminelle.

Ich könnte noch so weitermachen, aber ......

#7 RE: Politikrummel 2021 von 0bstihj 10.12.2021 18:25

avatar

Die Bildungsabschlüsse der 4 "Damen" sind aus dem offiziellen Teil von WiKipedia entnommen.
Wenn das stimmt, oh Gott, keine Ausbildung aber höchste Staatsämter, wo ist denn da der Staatsschutz?
Das hieße ja im Gegenbeispiel selbst ein Straßenschläfer ohne Ausbildung, könnte das machen und das
bisher für gut 15.000 €/M. Dafür muss die Bäckersfrau lange Brötchen verkaufen, die Pflegerin viele Binden
wechseln und eine Krankenschwester viele Wunden behandeln und das mit einer anstrengenden umfangreichen Fachausbildung!!
Was ist denn hier noch richtig-geschweige gerecht? Wo ist denn hier die Presse?

#8 RE: Politikrummel 2021 von SEG15D 10.12.2021 22:16

avatar

Was für einen Staat meinst Du eigentlich?
Dieses Besatzergebietsrumgeeiere der heutigen Tage?
Einen Staat kann ich nicht erkennen, woran liegt das wohl?
In meinen schlimmsten Albträumen kam niemals vor, was heute bittere Realität ist: Diese "Republik" 30 Jahre nach unserer "Revolution!"
Ich kann gar nicht soviel fressen, wie ich kotzen möchte !!!

#9 RE: Politikrummel 2021 von Boofinger 10.12.2021 23:10

avatar

Zitat von SEG15D im Beitrag #8
Was für einen Staat meinst Du eigentlich?
Dieses Besatzergebietsrumgeeiere der heutigen Tage?


Mal sehen wann der erste hier von der BRD-GmbH & Co.KG schreibt.

#10 RE: Politikrummel 2021 von oldmafri 11.12.2021 10:09

avatar

Das wäre zu viel verlangt auch noch die BRD als eine funktionierende GmbH zu bezeichnen. Ich kann mich nicht erinnern in diesem Land jemals gefragt worden zu sein, ob ich dem Grundgesetz von Adenauer und seiner Administration jemals zustimmen werde. Über 30 Jahre wurden nach der Zwangsvereinnahmung der Länder (Bezirke der ehem. DDR) kein vom deutschen Volke beschlossene Verfassung in Angriff genommen.
Selbst der "Wunsch" der Adenaueradministration wurde bisher von allen herrschenden Parteien (besonders von CDU und CSU) rigoros ignoriert.

Artikel 146

Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

Mit andern Worten, das Umtaufen des Grundgesetzes in eine Verfassung ist nicht konform mit dem politischen Willen der Verfasser des Grundgesetzes.
Ich gehe sogar noch weiter, der "Beitritt der ehem. DDR" ist eine Annektion. Wobei die Verwaltungsstruktur aufgezwungen wurde. Die letzte DDR-Regierung hat möglicherweise "auf gut Glauben" gedacht/gehandelt und als die Ernüchterung folgte war alles zu spät. Man könnte mit, wenn und aber diesen Faden weiterspinnen.

Die BRD ist weder eine GmbH noch eine gGmbH, sondern nur ein, was die Regierung betrifft, ein Haufen geld- und machtgeiler Politiker, die fragwürdige Qualifikation für ihr Amt mitbringen. Dieses Unvermögen wird das deutsche Volk mit allen Konsequenzen zu tragen haben.

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz